Dienstag, 11. Juni 2013

WEIß, WIE DIE SCHAUMKRONEN DES PAZIFIK

Umso wärmer und sonniger die Tage werden, umso mehr sehnt man sich nach den Weiten des salzigen Meeres, nach weißen Puderzucker-Sandstränden und warmen Sonnenuntergängen unter Palmen. Wie schön wäre es, würde man am Meer leben und hätte tagtäglich die erholsame Wohlfühlatmosphäre eines Sommerurlaubs: Die Luft schmeckt nach salzigen Abenteuern, die Sonne prickelt auf der Haut und der süße Duft von Sonnencreme erinnert an eine Kindheit, in der man noch von Mama eingecremt und ins Handtuch eingepackt wurde, bevor man erschöpft vom vielen Schnorcheln und Plantschen unter dem Sonnenschirm eingeschlafen ist.
Mit den Jahren veränderten sich die Sommerurlaube, aus Eltern wurden Freunde, aus Wettschwimmen wurde entspanntes Dösen am Strand oder abenteuerlustiges Klippenspringen und aus den fremden helfenden Kinderhänden beim Sandburgenbauen wurden aufregend salzige Sommerküsse unter dem glitzernden nächtlichen Himmel.
Doch eines ist immer gleich geblieben: Das Gefühl von Erholung und Abenteuer gleichermaßen. Das Gefühl sich an einem so fremden Ort, so vertraut und wohl zu fühlen, dass man fast vergisst, nicht Zuhause zu sein. Und weil man sich nicht immer einen Urlaub leisten kann und es schwierig (bis unmöglich) ist sich das Meer, die Palmen, das Klima und den Rest des Urlaubs-Ensembles nach Hause zu holen, bleibt immerhin die Möglichkeit sich so zu kleiden, als wäre man an einem fernen exotischen Ort. Wenn man dann mit geschlossenen Augen in der Sonne sitzt, vergisst man bestimmt für einen klitzekleinen Moment, wo man gerade wirklich ist. Die einfachste Möglichkeit den Sommer in unseren Kleiderschrank zu holen ist die Farbe weiß. Hell, leicht und freundlich strahlt sie mit der Sonne um die Wette und lässt alle, die sich von der Sonne schon etwas haben küssen lassen, gleich noch gebräunter erscheinen. Hier einige weiße und helle Basics, die sich schön kombinieren lassen:


Und hier habe ich meine neue Hemdbluse von Cecil gefunden. Die anderen gezeigten Teile sind ebenfalls von Cecil.

sponsored post

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...