Mittwoch, 11. Dezember 2013

DEZEMBERTRÄUME


Draußen wird es immer kälter. Die ersten Schneeflocken tanzen, vereinzelt und leise, wie die ersten Mutigen auf einer noch leeren Tanzfläche. 
Drinnen wird es wärmer, Kerzen leuchten, Lichterketten funkeln und das Kaminfeuer knistert. Wir backen Plätzchen mit Hunderttausenden von Kalorien und lecken Eischnee und Schokoreste aus den Schüsseln, während sich süßer Plätzchenduft im ganzen Haus verbreitet. Vorbei ist die Bikini-Fastenzeit, es lebe der nach gebrannten Mandeln duftende Dezember! Und wenn es draußen dunkel wird und wir für einen Moment die grauen und sonnenfreien Tage vergessen, dann ist alles perfekt. Der Winter ist gemütlich und ruhig und irgendwie magisch. Selbst der ärgste Romantikmuffel wird mir zustimmen, wenn ich behaupte, dass der Dezember ein kleiner Romantiker ist. Mit Kerzenschein und Lichterglanz.
Also was gibt es Schöneres, als sich im Dezember mit ein bisschen Romantik einzudecken? Und sich selbst mal so richtig zu verwöhnen mit Kuschelkissen und Duftkerzen, heißen Bädern und schöner Musik. Außerdem trägt es viel zur Stimmung bei, was man trägt. Drunter, wie dieses schöne Wäscheset von Esprit, wie auch drüber. Zeit, mal wieder über ein paar Einkäufe nachzudenken, die unsere Herzen lächeln lassen...


Samstag, 23. November 2013

NOVEMBERTAGE

Innerhalb von 30 Stunden hat sich für mich die australische Sommerzeit mit 30°C und wärmer verabschiedet und der kalte deutsche Fastwinter mit seinen heute annähernd Null Grad begrüßt. Eine eklige Erkältung später sitze ich nun im Bett, neben mir ein unwirklich groß erscheinender Haufen aussortierter Kleider, am Fußende meines Bettes ein nun halb leerer hungriger Kleiderschrank und sein unausgesprochene Wunsch in der stickigen Heizungsluft zwischen uns schwebend. Fütter mich!
Obwohl ich meine gesamte Kleidersammlung nun einige Monate lang nicht sehen musste, konnte ich paradoxer Weise spüren, wie meine Unlust auf meinen (fast) gesamten Kleidertum, den ich Zuhause so lange gezüchtet hatte, wuchs.
Vielleicht war es auch die Frustration, die sich breit gemacht hat, wenn ich vor dem Ausgehen zwischen Kleid 1, Top 1 und Top 2 auswählen konnte. Jeden Tag, jeder Woche, jeden Monats. Ja, auch Modeblogger können aus dem Koffer leben. Länger als eine Woche sogar. Die Folgen davon spürt jetzt mein gesamter Kleiderschrank.
Davon profitieren könnt auch ihr(schaut einfach in meinen Kleiderkreisel), mein Geldbeutel hingegen nicht.
Ich träume von neuen Herbstpullovern, Schneestiefeln, Winterkleidchen und und und...
Sweatjacke von Review 
Chelsea Boots von Liebeskind Berlin
Roter Rollkragenpulli von Dibari
Ledertasche von Liebeskind Berlin
Pudelmütze von Review

Alle Teile findest du auf Peek&Cloppenburg.de

Es gibt zwei rechtlich und wirtschaftlich unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg. www.peek-cloppenburg.de ist die Webseite der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf deren Standorte sie hier finden.

Montag, 21. Oktober 2013

PINK COATS

Am anderen Ende der Welt habe ich ehrlich gesagt Vieles im Kopf, nur nicht das Bloggen! Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal einen ganzen Monat nicht gebloggt habe. 
Trotz des Sommers hier in Sydney, denke ich an schöne Mäntel, an Herbstmäntel wie ich sie jetzt normalerweise tragen würde. Umso glücklicher ich über 30° und Sonnenschein bin, umso trauriger bin ich, dass dieser wunderbare Trend an mir vorbeizieht... Wenn ich rosa sehe, werde ich gerne wieder zum kleinen Mädchen.
1. Flauschiger Boyfriend Mantel von Topshop um 115€
2. Wollmantel in A-Linie von COS um 190€
3. Einreihiger Crepe Mantel von RED Valentino um 595€
4. Kurzmantel von Sisley um 130€
5. Kurzmantel in rosé von Benetton um 130€
6. Cabanmantel aus Teddyplüsch von Topshop um 103€

Photo Credit: Splash News

Und was sagt ihr zu diesem Mädchentrend?


Samstag, 21. September 2013

LATELY...

...Für alle Nicht-Instagramler, die trotzdem ein bisschen auf dem Laufenden gehalten werden wollen ;)
2 Schritte aus der Haustür und ich habe Urlaubsfeeling. Every day. // Random // Ebenfalls vor der Haustür: Ein spektakuläres Feuerwek. Like silvester every saturday!

My latest fashion illustration // Sydney like a tourist // Sushi for free vom netten Japaner um die Ecke

Current home at Darling Harbour // Tourist fun with my flatmate at chinese garden of friendship // Kumpir! Yami!

Follow me on Instagram!

Freitag, 13. September 2013

EIN KLEINES LEBENSZEICHEN & EINE KLEINE BITTE AN EUCH

Hallo ihr Lieben,
vor einiger Zeit habe ich euch mein Styling für die Coco-Chanel Blogger Challenge vorgestellt. Nun ist es endlich so weit und ihr könnt abstimmen!
Hier gehts zum Voting!
Ich freue mich natürlich sehr über jede Stimme und entschuldige mich gleichzeitig dafür, dass ihr -seit ich in Australien bin- kaum etwas von mir hört bzw. lest.
Danke deshalb an all diejenigen, die trotzdem hin und wieder hier vorbeischauen!


Freitag, 30. August 2013

GREETINGS FROM OVERSEAS

Mein letzter Blogeintrag liegt mittlerweile über eine Woche zurück, was daran liegt dass ich wie bereits ein paar Mal angekündigt zurzeit in Sydney bin um hier bei einem Modeunternehmen zu arbeiten. Ich habe mittlerweile eine Wohnung gefunden, bin aus den WLANfreien Hostels raus und kann nun hoffentlich wieder öfter was von mir hören lassen!
Meine Kamera habe ich nach sehr langem Überlegen schweren Herzens doch Zuhause gelassen. Fotoqualität adé!

H&M dress 

Mittwoch, 21. August 2013

BLOGGER CHALLENGE - COCO CHANEL INSPIRED

Vor einiger Zeit wurde ich gefragt, ob ich nicht Lust hätte bei einer Blogger-Challenge, dem 'Coco Chanel Look-I-Like Contest, von Stylebook.de und deals.com mitzumachen. 
Grund für diesen Style-Wettbewerb ist der Geburtstag von Coco Chanel, die am 19.August 130 Jahre alt geworden wäre. Insgesamt 6 Blogger wurden ausgewählt, um Coco’s Look nachstylen und für sich selbst modisch zu interpretieren und ich freue mich riesig, dass ich dabei sein darf!
Das Voting findet auf StyleBook Blogstars statt.
Das Gute für euch: Jedes Outfit wurde mit einem bezahlbaren Budget von 130€ zusammengestellt und ist somit günstig nachzukaufen.

 Ich habe nicht lange nachgedacht, da war für mich klar, dass ich auf jeden Fall ein Outfit mit einer Hose zusammenstellen werde. Obwohl Coco Chanel auf Bildern oft mit einem Kleid abgebildet wurde, ist nur allzu gut bekannt, dass sie privat Hosen trug. Und das als so selbstverständlich wie keine andere vor ihr. Dass die Hose für die Frau alltagstauglich wurde, haben wir mitunter ihr zu verdanken und ich glaube ich bin nicht die Einzige, die sich darüber mehr als nur ein bisschen freut!
Außerdem habe ich mich für flache Ballerinas entschieden, da sie heute deutlich besser zu einer emanzipierten Frau Chanel passen, als unbequeme hohe Hacken.
Bluse, Blazer und Shorts habe ich bei H&M gekauft, die Uhr ist von Casio, Tasche und Ballerinas habe ich bei Zara gefunden und die Sonnenbrille ist von C&A!

... Ich glaube ich habe noch nie so viele Fotos in einen Post reingepackt. Ich hoffe ihr seid jetzt nicht reizüberflutet ;) konnte mich nicht so recht entscheiden.


HIER könnt ihr abstimmen!

Dienstag, 20. August 2013

BACK HOME

Zurück aus Hamburg. Festivalzeit erstmal vorbei.
Und jetzt sind es nur noch ein paar Tage und dann geht's schon nach Sydney!

DIY flower headband // MONKI denim vest // H&M tube dress // Converse Chucks

Mittwoch, 14. August 2013

OFF TO MS DOCKVILLE



H&M hat // Primark lace kimono // Bershka denim shorts // Vintage backpack // UO necklace // C&A sunnies
Morgen früh ist es endlich so weit und wir fahren Richtung Hamburg unserem Festivalwochenende entgegen. Das Wetter soll etwas bescheiden werden. Ist vielleicht auch besser als 33° und Bullenhitze den ganzen Tag. Mein Lieblings-Festivaloutfit werde ich allerdings nicht unbedingt tragen können... Mal sehen!
Ist von euch noch jemand am Start?

Samstag, 10. August 2013

LATELY...

// Neon + coffe + music = perfect combo //
// ordinary & cozy summer outfit //
// I've got my nikes! //
// urban gardening finally in frankfurt..love that place//
// yammiiii dessert //
// current fav jewellery //
// shoewhispering zara left + vagabond right //
// my cutie //
// today's wedding day with my new zara dress //

You cann follow me on instagram here!


Dienstag, 6. August 2013

LIGHT FILLS THE DARKEST ROOM...

...The air is laced with a sweet perfume...
What is it about morninglight
that makes everything feel alright?


DIY hairband // Bershka shorts // Primark kimono

Montag, 5. August 2013

DIY FESTIVALKRANZ

1. You need a few plastic flowers (if you want the wreath to bloom forever), scissors and wire
2. Use the length of a few flower stems as basic structure and wire more blossoms around
3. At the end make sure all flowers are fixed.
Et Violá!

The perfect Festival-Accessoire

Mittwoch, 31. Juli 2013

BLUE WEDNESDAY

DIY pants+necklace // MONKI sheer top // Zara heels

Seit langer Zeit war ich auf der Suche nach einem langen Rock, einem Kleid oder einer Marlene-Hose in genau diesem Blauton. Aber so richtig fündig geworden bin ich nie. Letztendlich habe ich mir meinen Schneiderwinkel zur Hand genommen, ein bisschen Schnittpapier und habe mir den passenden Stoff gekauft. Und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Die Kette habe ich vor ein paar Jahren ebenfalls selbst gemacht, easy peasy. Falls ihr interessiert seid, kann ich euch hier gerne mal zeigen wie das geht. Das letzte DIY-Tutorial ist ohnehin schon viel zu lange her.


**
I searched for exactly those pants for a long time since I decided to sew one by my own. I'm quite happy with the result. What do you think?
The neacklace I did by myself as well. If you're interested I can show you a HOW-TO!

Montag, 29. Juli 2013

RELAXING MONDAY OUTFITS

Gerade wenn es so warm ist, zieht man sich einfach gerne gemütlich, luftig und leicht an. Comfort ist alles. Ist man dabei viel unterwegs, wandert durch hügelige Urlaubsgebiete oder ist mit dem Rucksack auf dem Rücken wieder auf dem Weg nach Hause, ist festes Schuhwerk außerdem wichtig und zum Glück gibts auch hier ziemlich stylische Alternativen. Solange Turnschuhe Fashionweektauglich sind, muss man das eigentlich doppelt ausnutzen!
Aus diesen Gründen fällt meine virtuelle Montags-Kleiderwahl auf folgende Sommeroutfits:
1. Crop Shirt um 40€
2. Azteken-Shirt um 30€
3. Shorts um 25€
4. Nike Schuhe um 80€
5. Buntes Shirtdress um 45€
6. Dip Dye Dress um 65€

Alle Kleidungsstücke sind erhältlich via Coutie.de
Zurzeit gibt es außerdem 20% Sale auf alles mit folgendem Code: 20FLASH !
Wer den Sommer lieber auf Sandalen verbringt, dem kann ich folgendes Modell von Cheap Monday empfehlen (ein kleiner SALE-Tipp -mit Freufaktor)!

**
Days are getting warmer and we like to dress more comfy and light. This is why I chose the clothing above for my Monday-Outfit-Selection. You can find all items via Coutie.de
(20%off Sale Code:20FLASH)

Freitag, 26. Juli 2013

FRANKFURT SHOPPING

Seit ziemlich langer Zeit war ich gestern mal wieder in Frankfurt shoppen und man glaubt es kaum, aber selbst bei dieser Hitze ist die Stadt überfüllt. Quengelnde Menschen an unterbesetzten Kassen und schwitzende Mitarbeiterinnen im Kauf dich Glücklich ohne Klimaanlage - es war kaum auszuhalten. Aber eine nette Ausbeute gabs trotzdem! Und ich habe mich diesmal fest daran gehalten: Mit darf nur, was wirklich sinnvoll ist. Ein neues Hütchen fürs Festival im August, damit ich auch ja keinen Sonnenstich bekomme (eine Nacht meines Lebens war definitiv genug!), ein kurzes Longsleeve für Sydney im 'Herbst', eine neue Jeansshorts (das viele Chipsessen während der stressigen Semesterendphase hat sich durch das Aufquellen meines Hinterteils bemerkbar gemacht - vom letzten Jahr passt nur noch wenig), eine silberne Gliederkette (ok, nicht wirklich sinnvoll aaaaaaaaber wollte ich schon wirklich lange haben) und das Festivaltop ganz unten tut nur so als würde es zur Shoppingausbeute dazugehören. Das habe ich von Conleys geschenkt bekommen.
Bershka Crop (similar here) // Bershka Shorts (similar here) // H&M Hat // H&M necklace


Conleys Festival Top

** 
For the first time in ages I went shopping yesterday in Frankfurt. I'm sort of proud that I only bought stuff I actually need: A new hat for the festival in august (my last one died a few months ago), new shorts (most ones from the last years doesn't fit anymore...too much chips and stuff lately), a cropped longsleeve for Sydney in a few weeks (it's actually much colder there than in germany right now) and a necklace. Ok, the necklace I don't really need, but I searched for exactly that one for loooong time!
The cool top I've got from Conleys a few days ago.

Mittwoch, 24. Juli 2013

PARIS IS ALWAYS A GOOD IDEA + FASHIONILLUSTRATION

 Eines meiner Lieblingsteile diesen Sommer ist definitiv dieser süße Eifelturm-Jumpsuit von Asos, den ich mir bei Kleiderkreisel ertauscht habe.
Die Tasche habe ich vor etwa einem Jahr genäht, ursprünglich war sie Teil einer Semesterarbeit von mir, aber mittlerweile benutze ich sie hin und wieder mal.
Asos jumpsuit + rings // DIY clutch // Zara heels

Montag, 22. Juli 2013

FESTIVAL ** SUMMER

Wenn ich ein Sommergeburtstagskind wäre, stünde jedes einzelne Teil auf meinem Wunschzettel.
Festivallooks sind eines der optisch schönsten Dinge im Sommer.
H&M hat, about 10€
H&M bikini top, about 15€
Bitches and Junkfood shorts, about 95€ (via Zalando.de)
Topshop Lace Kimono, about 49€
Topshop aztec bag, about 42€
Gina Tricot earrings, about 8€
Gina Tricot nailwear, about 4€
Asos Attack Ankle Boots, about 86€


Samstag, 20. Juli 2013

ONE PIECE - 3 WAYS TO WEAR! PART THREE

ZARA heels+bralet // LEE dungarees // Gina Tricot necklace

Hier ist der 3. und damit letzte Teil der '3 WAYS TO WEAR' Serie von meinem neuen neuen Zara Bralet. Das ist meine Lieblingskombi, was denkt ihr darüber?
Die Latzhose von Lee habe ich mir vor ca. 5 Jahren mal gekauft und damals schon sehr gern getragen und jetzt bin ich total glücklich, dass ich sie immernoch habe und dass sie mir immernoch einigermaßen passt (mal abgesehen von der sich leicht öffnenden Seitennaht am Bein...).

**
This is the last part of my '3 WASY TO WEAR' series. The dungarees I bought about 5 years ago and I'm so glad that it still fits.
This is definitely my favourite outfit!
What's yours?




Mittwoch, 17. Juli 2013

ONE PIECE - 3 WAYS TO WEAR! PART TWO

Zara bralet // H&M shorts // C&A lace vest // Danny Shoes heels

Hier ist wie angekündigt das zweite Outfit mit meinem Blümchen Bralet von Zara. Kombiniert man das bunte Top mit hellen Creme-Farben, wirkt das ganze Outfit eher schick und gleichzeitig auch sehr luftig und sommerlich. Allerdings ist es auch gewagter, da man deutlich mehr Haut zeigt, als bei meiner ersten Kombi von Montag.
Habt ihr schon einen Favoriten?

Montag, 15. Juli 2013

ONE PIECE - 3 WAYS TO WEAR! PART ONE

ZARA bralet // H&M Maxi Skirt // Vintage bag 

Vor einiger Zeit habe ich mir dieses hübsche Bralet bei Zara gekauft. Zu dieser Zeit war es noch ziemlich kalt und wir haben alle auf den Sommerbeginn gehofft, da musste das blumige Sommertop einfach mit (ein bisschen als Zeichen der Hoffnung vielleicht)! Und nun kann man es endlich auch tragen.
Oft werde ich gefragt, wie man Bralets denn kombinieren oder überhaupt tragen kann, da sie so knapp sind und leicht 'unangezogen' wirken. Da dachte ich mir das wäre doch mal wieder ein guter Grund für einen 'One Piece - 3 Ways to wear' Post. 


**
A few weeks ago I bought this wonderful bralet at Zara. I'm sooo glad, it's finally warm enough to wear it! So I will show you 3 ways to wear a bralet (e.g. this one from Zara) without looking 'naked'.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...