Mittwoch, 29. Juni 2011

irgendwie und gar nicht.

Image and video hosting by TinyPic

verschwinden.
Und nicht sehen was wirklich passiert.
Blind sein. Und taub. Die Realität nicht wahrnehmen.
Und alles kann so einfach sein...

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Montag, 27. Juni 2011

no words

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic


Wohin ist unser Leben verschwunden?

Mittwoch, 22. Juni 2011

ASPHALT

Image and video hosting by TinyPic

Die Blumen von letztem Sommer sind alle tot, ich glaube nicht mal Rückstände gibt’s davon noch. Aber die, die jetzt wachsen sind auch ganz schön glaub ich. Bunt und neu und so frisch. Es ist nur schwer sich auf was Neues einzulassen, die klebrigen Überreste verdorrten Fleischs als das zu erkennen, was sie wirklich sind. Tot. Nicht mehr existent. Überreste eben, und eigentlich nicht mal das. Und trotzdem so umwoben von schaurig schönen Erinnerungen. Und ohne diesen Halt, diese Erinnerung, ist da wieder nur das Schweben im Raum. Ein schwereloses Leben, so schwerelos, dass es davonzufliegen droht. Irgendwohin, wo irgendwas irgendwann ist. Oder nicht ist. Mal schauen.
Es fühlt sich falsch an, an das Blumenmeer von letztem Sommer zu denken. Weil jetzt ist da nur noch Asphalt. Und wenn man dann an die schöne Vergangenheit denkt, wird man nur traurig. Und auch wütend. Warum asphaltiert man eine so schöne Natur? Aber wahrscheinlich ist das einfach so passiert, ein unaufhaltsamer Prozess, der passiert weil Blumen eben welken. Und abgetrenntes Fleisch stirbt.
Ich weiß nicht ob man totes Fleisch wiederbeleben kann, wahrscheinlich eher nicht. Genauso wenig wie man Gefühle regenerieren oder Taten ungeschehen machen kann, Genauso wenig wie man die Blumen von letztem Sommer wieder aufleben lassen kann. Und trotzdem fällt es einem schwer nicht mehr daran zu denken. Weil man weiß wie schön so ein Anblick auf eine so wunderbare Natur sein kann und wie gut es tut sich darin niederzulassen.
Aber Blumen sind eben Blumen, und die verwelken irgendwann und sterben.
Zurück bleibt unendlich viel Asphalt, auf dem man im Winter ausrutscht und sich im Sommer die Füße verbrennt, wenn man barfuß geht.

Montag, 20. Juni 2011

COMING HOME

This is a sofa.With a superduper Retro-Woll-Decke vom Second-Hand-Shop um die Ecke für 3€ (!)

Image and video hosting by TinyPic

Blumen Kissen, Sofa, Lampe - IKEA
Runde Kissen - H&M home
Decke - SecondHand
Bild, Tisch - Antik

Warum regnets denn schon wieder?
Letztes Jahr waren wir um diese Jahreszeit Dauerbadegast am See.

Dienstag, 14. Juni 2011

.

I DON'T MIND IF YOU FORGET ME.

Nara Yoshitomo


not.

Mittwoch, 8. Juni 2011

ICH BRAUCHE ZUCKER UND IDEEN.

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Ich will eine riesengroße Glitzer-Popcorntüte und Zuckerwatte mit Schokoglasur.
Und ganz viel, mit süßem Honig umwobene, Zeit. Zeit in Marmeladengläsern, geschmolzene Zeit auf Negerkusstorte, Lollis mit Zeitfüllung und das alles bitte jetzt. Sofort.
Außerdem noch eine Portion süße klebrige Ideen und viel Kreativität, bestäubt mit einer doppelten Portion Durchhaltevermögen.
Und ich hätte noch gerne ein paar Tröpfchen Gesundheit im Glas mit einigen immunstärkenden Lutschbonbons.Bitte.

Ja, ich glaube auch, Semesterende ist die schlimmste Zeit. Besonders dann,wenn man nebenbei noch einen Teilzeitjob hat und auf der Suche nach einer neuen WG ist.

Dienstag, 7. Juni 2011

SOUVE // FESTIVAL

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Flüster, flüster.
Neu entdeckt: das kleine tolle neue Label Souve. Die Taschen sehen nicht nur toll aus,sondern sind auch aus suuuuper stabilen Canvas und somit auch toll zum Einkaufen (mir ist ja schon der ein oder andere Jute-Beutel beim Transport von so mancher 1-Liter-Flüssigkeit zerrissen).
Ich fand die Bayern-Tasche einfach süß.


...and by the way: super Festival Oufit:
Image and video hosting by TinyPic

blouse - romwe.com
sunglasses - UrbanOutfitters
bag - souve
hat - Tally Weijl
boots - Primark
jeans - Zara

Sonntag, 5. Juni 2011

ANGEZOGEN DIE EINHUNDERTSECHZIGSTE

Und von wem angezogen? Market HQ. Ich könnte mich dort virtuell totkaufen.

New Outfit. All items by MHQ. Can't stop loving this shop!
Especially the skirt is like wow. YEY such a great order. I'm happy now :)

Image and video hosting by TinyPic

Ein bisschen schade,dass es gerade nicht kalt genug ist für diesen super kuschelig warmen Cardigan.Oh yes, I'm so fallen in love.

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

..und ja das ist mehr oder weniger einer lederner Gürtel den ich mir um den Kopf geschnallt habe.Und nein ich bin nicht der Typ, der sich zum Abschied nochmal umdreht,winkt und eine Kusshand zuwirft, sondern eher der Typ (bzw. Typin) der schwarze Bh's unter weißen Shirts trägt, aus purer Faulheit versteht sich.
Und ja, ich bin schon wieder auf der suche nach einer neuen WG und hab mich jetzt auch komplett und hemmungslos und absolut absolutistisch in ein Exemplar verliebt,das sich aber momentan noch relativ schwer tut mit dem Zurücklieben (naja eher zurückhält, nicht schwer tut).Drückt mir die Daumen!Und meldet euch bei mir,falls ihr mein schönes Zimmer samt Kronleuchter,Regalen und riesigem Flauschi-Teppich übernehmen wollt.

Donnerstag, 2. Juni 2011

Kinderzimmerhippie

Obwohl Kind ja nun wirklich nicht mehr so ganz zutrifft.Nicht zu 100 Prozent auf jeden Fall. Naja vielleicht zu 50 Prozent. Mal mehr mal weniger, abhängig von Körpertemparatur, Alkoholeinfluss, Milieu und Atmosphäre.

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic
scarf - pieces
top, skirt - H&M
bag - vintage


Ich habe gerade weder Lust Textiltechnologie zu lernen, noch für Geschichte der Bekleidung zu lernen und noch weniger Lust hab ich im Moment an meinen Entwürfen weiter zu basteln.
Ich geh mir jetzt gleich eine WG anschauen... uuuh bin ich gespannt.


Mittwoch, 1. Juni 2011

HAARIG

nothing special. Just ein narzistischer Sinnlos-Post mit viel Haaren und der Frage: Wirklich abschneiden?

Image and video hosting by TinyPic

Ich hätte so gerne ein Septum. Leider spielt mein schiefer Nasenknorpel nicht mit.
Vielleicht lass ich mir trotzdem eins stechen. Ein Protest des freien Willens sozusagen, der weit über anatomische Grenzen hinausreicht.
Außerdem hätt ich gerne ein neues Facebook-Anzeige-Profilbild. Any Favs?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...