Sonntag, 30. Mai 2010

S H R E D m y S H I R T








headband - New Yorker

sunglasses - six

bikini - H&M

shorts - Topshop

shredded Shirt - selfmade


how to shred a shirt:

Freitag, 28. Mai 2010

Je m'appelle Sarah

Letztens wurde ich von Naomi (http://www.ashadowplay.blogspot.com) gefragt ob ich nicht auf ein kleines Interview mit ihr Lust hätte.
Und weil sie das so süß gemacht hat und ich mir gedacht habe,dass euch das ja vielleicht auch interessiert,hab ich mir gedacht ich poste es selbst auch mal (:
Voila....
Untitled 3
Wie bist du zum bloggen gekommen und warum hast du angefangen?
Zufällig bin ich im Internet mal auf einen Fashionblog gestoßen, den ich so toll fand, dass ich auch so etwas machen wollte
(Leider hab ich mir die Seite nicht gemerkt). Ich hatte mich vorher noch nie mit dem Thema 'Blog' beschäftigt, aber seit meinem ersten Fashionblog-Besuch lese ich regelmäßig Blogs und blogge auch selbst. Angefangen habe ich selbst erst vor kurzem und das, weil ich die Idee eines Online-Tagebuchs ganz süß finde - außerdem will ich später beruflich eventuell in die Richtung gehen :)
Untitled 2

Hast du bestimmte "Lieblingsblogs", die dich besonders inspirieren?
meine liebsten Blogs sind:
http://windcriesamy.blogspot.com/
http://ellieatscake.blogspot.com/
Die Fotografien sind zum Träumen schön und die Modeideen inspirieren mich sehr.

Untitled 8

Wann hast du damit angefangen dich bewusst zu kleiden?
Angefangen mich bewusst zu kleiden bzw. mich für Mode zu interessieren habe ich ungefähr mit 12 oder 13.
Aber in den Jahren hat sich natürlich der Stil mit einem selbst verändert und entfaltet.


Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Ich würde meinen Stil als ziemlich vielseitig beschreiben, ein bisschen von hier und von da.
Ein bisschen natürlich und romantisch. Und vor allem Vintage ;)

Untitled 7

Wo kaufst du am liebsten Klamotten ein?
Auf Flohmärkten, bei Zara, Topshop, Urban Outfitters und Primark

Hast du eine oder mehrere (bekannte) Personen die dich inspirieren?
Am meisten inspirieren mich Menschen von überall, auf der Straße, auf Bildern,...
Das kann meine Oma sein oder ein Mädchen, das auf der anderen Straßenseite läuft.
Stars beeinflussen mich nicht so sehr, wobei ich den Style von Taylor Momsen und Cory Kennedy ziemlich toll finde.

Untitled 5

Welches ist dein Lieblingskleidungsstück aus deinem Schrank?
Das ist eine dünne ziemlich einfache Long-Bluse von Promod.
Ich hab sie schon so lange, aber sie passt einfach fast überall dazu und sieht immer super lässig aus.
Außerdem noch eine Vintage Ledertasche, die ich so gut wie immer dabei habe.

Welche Klamotten würdest du nie tragen, die im moment IN sind?
Karottenhosen auf Taille sehen bei mir ziemlich bescheiden aus & Longchamp Taschen würde ich mir nicht kaufen!

Untitled 6

Und nochmal etwas anderes als Klamotten:
Welche Musik hörst du so? / Bestimmte Musiker oder Bands?

Ich höre eigentlich fast alles.
Zuhause am liebsten britischen Pop und so. Ich liebe z.B. Regina Spektor.
Und zum Feiern gehen am liebsten House und Elektro.

Donnerstag, 27. Mai 2010

F R Ü H L I N G S E R W A C H E N

Alte Lieblingsteile neu entdeckt...


Das Tuch,das ich mir um den Kopf gebunden habe ist schon so alt,dass ich gar nicht mehr weiß,woher ich es habe (:
Zum Glück haben meine vergeblichen Versuche es bei Kleiderkreisel loszuwerden nichts gebracht. Denn siehe da, irgendwie ist es ja doch ganz toll.
Die Tasche ist ein Souvenir von meinem letzten Hamburg-Trip. Im Shoppingfieber kaufte ich fast den ganzen Urban Outfitters Store leer (ok,fast ist bisschen übertreiben), um daheim zu merken, dass einige Sachen ja doch nicht soooo toll sind - z.B. die Tasche. Aber irgendwie hab ich sie mittlerweile ganz lieb.

bandana - ?
sunglasses - six
top - H&M
shorts - Zara
bag - Urban Outfitters





Auch bei diesem Oufit hatte ich die Blümchen-Söckchen schon fast aufgegeben und einige Exemplare im Kleiderkreisel verkauft (ein neues Paar könnt ihr mir hier immernoch abkaufen: http://kleiderkreisel.de/kleidung/frauen/struempfe-stulpen/72513-bluemchen-soeckchen). Irgendwie gibt es halt doch Liebe auf den zweiten Blick.
Die 'I'm not a plastic bag' Tasche ist ein Mitbringsel aus meinem letzten Kroatien Urlaub (an alle die diesen Sommer nach Kroatien fahren: besucht mal die Stadt Split, da gibts tolle Läden, unter anderem Topshop!) und erlebt ebenfalls diesen Sommer ihr Comeback.

cardigan - Promod
jeans dress - Zara
necklace - Urban Outfitters
bag - from Croatia
shoes - vintage (flea market)
socks - http://kleiderkreisel.de/kleidung/frauen/struempfe-stulpen/72513-bluemchen-soeckchen

Vielleicht konnte ich euch ja soweit inspirieren, dass ihr einigen euren schon aufgegebenen einstigen Lieblingsteilen eine zweite Chance gebt ;) Denn eine andere Kombi wirkt oft Wunder...
Liebst eure Sarah

Mittwoch, 26. Mai 2010

I n s p i r a t i o n e n

Wohnideen aus einer meiner liebsten Zeitschriften 'LIVING&MORE' (die Ausgabe ist jedoch schon etwas älter)

Kraftvollen Ideen, ein Hauch von Nichts und klare Linien ...
"Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung" Leonardo da Vinci



Dienstag, 25. Mai 2010

Je t'aime...








paris keyring pendant worn as necklace - Kleiderkreisel
top - H&M
skirt - Zara
vintage bag - flea market





Montag, 24. Mai 2010

Freitag, 21. Mai 2010

mint green nailwear

summer Must-Have self mixed :)


Donnerstag, 20. Mai 2010

wearing pastels

sanfte Frühlingsfarben tanzen im Sonnenlicht der Melodie





Mittwoch, 19. Mai 2010

back.

So,ich bin nun wieder von meinem Albstadt-Reutlingen-Ausflug zurück :)
Ich muss sagen,dass mir die Mappenberatung in Reutlingen total viel gebracht hat und ich jetzt noch viiiiel lieber dahin mag,weil die Uni so toll ist!

Aber einen Plan B hab ich auch gefunden,falls das mit Modedesign nicht klappen sollte.
Dann werd ich mich auch für Bekleidungstechnik in Albstadt bewerben.
Hab auch ein paar Bilder mitgebracht ;)




Auf dem letzten Bild könnt ihr meinen neuen Circle-Schal aus dem neuen Pünktchen-Stoff vom Hollönder Stoffmarkt bewundern!
Er wurde einfach nur an einer Seite zusammengenäht :)
Bilder von den anderen genähten Sachen kommen noch...

Sonntag, 16. Mai 2010

Holländer Stoffmarkt


Heute war ich mit meiner Liebsten auf dem Holländer Stoffmarkt in Frankfurt
Soooo viele Stoffe und tausend Ideen und viel zu wenig Geld ;)

So ein Paradies,da werd ich nächstes Jahr auf jeden Fall wieder hingehen!
Und hier meine kleine Ausbeute:

aus dem Herzchen-Stoff werd ich mir einen kurzen Overall nähen,
aus dem Pünktchen-Stoff einen Schlauchschal,
aus dem Rosen-Stoff ein Kleidchen
und aus dem Blumen-Stoff wahrscheinlich einen Rock.

(Link vom Stoffmarkt: www.stoffmarktholland.de)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...